Streitigkeit mit Straßenbauamt


Diese Frage wurde am 2018-01-09 20:21:46 gestellt und bislang von 1 Experten beantwortet.

1
Antworten
1
Experten

Das Straßenbauamt möchte einen Teil meines Grundstücks erwerben, um die angrenzende Bundesstraße mit einem Kreisverkehr zu erweitern. Der Kreisverkehr erhöht aber die Lärmbelastung meines Grundstücks. Ist eine Klage mit dem Ziel der zusätzlichen Errichtung eines effektiven Lärmschutzes durch den Bauträger mit einer Rechtsschutz Versicherung "Immobilien / Grundstück" abgedeckt? Oder ist so ein Klagefall von Rechtscchutz-Versicherungen ausgeschlossen?

Anfrage

Frage vom 09.01.2018
vor 9 Monaten
letzte Antwort
vor 9 Monaten
gelesen 425 mal

Antworten zu Streitigkeit mit Straßenbauamt

Sortierung: chronologisch - neue Antworten zuerst

WL Finanzberatung



vor 9 Monaten

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider ist der Schaden bereits eingetreten. Daher kann man nichts mehr versichern (vorvertraglicher Schaden).
Grundsätzlich bietet z.B. die ARAG im Premium Rechtsschutz eine Absicherung für diesen Bereich, solange er noch nicht eingetreten ist. Lesen Sie sich bitteh den Vertragsumfang genau durch, wie weit der Versicherer leistet.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Link

auf diese Antwort Bezug nehmen

» jetzt eigene Frage stellen