Rechtsschutzversicherung für Singles

Voraussetzung für einen Singlerabatt bei der Rechtsschutzversicherung ist meist, dass der Versicherungsnehmer alleine lebt (ohne Partner), wobei die Kinder jedoch in der Regel mitversichert sind und im Versicherungsschutz integriert sind. Dabei werden durchschnittlich bis zu 30 Prozent Rabatt auf den Jahresbeitrag der Rechtsschutzversicherung gewährt.

Falls ein Paar verheiratet ist, jedoch getrennt lebt, ist es bei den meisten Rechtsschutz-Tarifen möglich, den Partner auszuschließen. Dadurch besteht beim Singlerabatt der Rechtsschutzversicherung ein erhebliches Einsparungspotential. Nach wie vor werden auch bei der Single-Rechtsschutzversicherung beispielsweise die Varianten von Privat-, Verkehrs-, Berufs-, Mietrechtsschutzversicherung angeboten..

Den sogenannten Singlerabatt für eine Rechtsschutzversicherung bieten mittlerweile sehr viele Versicherungsgesellschaften an. Rechtsschutzversicherer tragen nun auch bei diversen Tarifen ihrer Rechtsschutzversicherungen vermehrt dem wachsenden Kreis der Singles Rechnung und haben daher Rechtsschutzversicherungspolicen mit Rabatten für Singles konzipiert, da das Lebensmodell „Familie“ rückläufig ist.

Es lohnt sich also besonders, die Tarife der Rechtsschutzversicherungen auch speziell nach Single-Tarifen zu überprüfen. Die Leistungen der Rechtsschutzversicherung sollten jedoch vorab genau geprüft werden, da diese deutliche Unterschiede aufweisen. Denn auch wenn es einmal darauf an kommt, ist die Absicherung für Singles durch eine Rechtsschutzversicherung äußerst wichtig. Denn mit einer Rechtsschutzversicherung fallen die Gedanken um Zahlungen für Anwalt, Gericht sowie eventueller Sachverständiger erst mal weg.