Unterhalts Rechtsschutzversicherung

Bei strittigen Unterhaltszahlungen ist eine Rechtsschutzversicherung besonders wichtig, denn dabei kann es schnell um die wirtschaftliche Existenz gehen.

Um sich den Rücken dabei frei zu halten und keine Anwalts- und Gerichtskosten zahlen zu müssen, bietet der Unterhalts-Rechtsschutz. Versichert sind hierbei der Versicherungsnehmer und die mitversicherte(n) Person(en). Dies gilt jedoch nicht bei Streitigkeiten zwischen Ehepartnern. In dieser Angelegenheit greift die Ehe-Rechtsschutzversicherung.

Wartezeit

Beim Unterhalts-Rechtsschutz gilt meist eine Wartezeit von einem Jahr.

Unser Tipp:

Das optimale Produkt gibt es bei der ARAG: Gezahlt werden bis zu 30.000 Euro Rechtsschutz in Unterhaltssachen vor Gerichten bei 250 EUR Selbstbeteiligung für Mehrbeitrag 75,00 EUR (1 Jahr Wartezeit).